Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

GERMAN
Fotograf in Hannover und bundesweit.
+49 511 83 70 36 Kontakt

Janto Trappe - Fotograf aus Hannover

Hallo, ich bin Janto Trappe. Auch bekannt als „Jay Tee“.

Ich wohne in Hannover und bin bundesweit sowie international als Fotograf tätig. Seit 2005 fotografiere ich Menschen, Unternehmen, Werbekampagnen und Veranstaltungen. Darüber hinaus gilt meine Leidenschaft der Naturfotografie.

Ich begleite Projekte von der ersten Idee, über die Planung, Umsetzung und Postproduktion, bis zum fertigen Produkt. Ziel dabei ist stets ein professionelles Endergebnis, welches den Wünschen meiner Kunden entspricht.

Janto Trappe aka Jay Tee

Der Name Janto stammt aus Wales. Geboren wurde ich im grünen Hannover an der Leine und lebe dort auch heute noch. Einigen Personen bin ich auch unter dem Künstlernamen „Jay Tee“ bekannt.

Als gelernter Informatiker startete ich bereits mit 21 Jahren in die Selbstständigkeit. In den ersten vier Jahren noch parallel zu einer Anstellung bei einem Internet Provider und einer Werbeagentur. In dieser Zeit konnte ich mir als Entwickler und Berater für Online-Marketing meinen ersten Kundenstamm aufbauen. Später kam die Administration von Servern sowie ein Online-Shop für Werbetechnik dazu. Diese Tätigkeiten habe ich inzwischen fast alle aufgegeben. Im IT-Bereich betreue ich heute nur noch eine geringe Anzahl von langjährigen Stammkunden. Während meine Mutter gelernte Fotografin ist, aber nie in diesem Beruf gearbeitet hat, habe ich die Fotografie autodidaktisch als Quereinsteiger erlernt und arbeite heute zu 99% als Fotograf.

Bereits in meiner Kindheit empfand ich das Fotografieren als spannend. Ich kann mich noch daran erinnern wie ich im Grundschulalter mit einer Kamera herumgezogen bin um aussergewöhnliche Motive und das Straßenleben auf der „Lister Meile“, eine Fußgängerzone in Hannover, festzuhalten. Durch das Mountainbikefahren mit Freunden und das Fotografieren der gemeinsamen Touren entdeckte ich, einige Jahre später, die Begeisterung für die Fotografie neu. Irgendwann habe ich damit begonnen während Veranstaltungen und Wettkämpfen zu fotografieren. Die Sportler und Veranstalter interessierten sich für meine Fotos und so kamen die ersten Auftragsarbeiten für die Zweirad-Industrie, für Tourismusregionen und Magazine zustande. Schnell wurde die Fotografie immer mehr zum Teil meiner Arbeit. Heute ist sie nicht nur Beruf sondern auch Leidenschaft. Als hauptberuflicher Fotograf realisiere ich heute Projekte für namenhafte Unternehmen und Konzerne.

Ich bin Ideengeber und Mitgründer von COPTOGRAPH. Gemeinsam mit meinem Geschäftspartner Oliver Jones produziere ich seit 2010 Luftaufnahmen mit Hilfe von Flugdrohnen. Mit unserem Konzept für den gewerblichen Einsatz von Flugdrohnen gewannen wir den 1. Platz des Ideenwettbewerbs von hannoverimpuls.

Auch meine Freizeit verbringe ich zu einem großen Teil mit der Fotografie - insbesondere mit der Natur- und Landschaftsfotografie. Zu meinen weiteren Interessen gehört alles Rund um das Thema IT-Security sowie Outdoor-Aktivitäten wie Mountainbike fahren, Wandern, Kajak fahren und Angeln.

Ich bin Mitglied der Bundesvereinigung der Fachjournalisten (bdfj) und der Gesellschaft für Naturfotografie e.V. (GDT). Ich habe außerdem Kenntnisse in der professionellen Infrarot-Thermografie und bin im Besitz einer Erlaubnis für das Steuern von unbemannten Luftfahrtgeräten in Deutschland (gemäß § 21a Absatz 4 Satz 3 Nr. 2 der Luftverkehrs-Ordnung).

Ein paar Worte zu...

Luftaufnahmen

Heute findet man in jedem Elektronikmarkt Drohnen zum kleinen Preis. Als wir damit anfingen uns mit Luftaufnahmen zu beschäftigen, gab es in Deutschland nur einen Anbieter von flugfertigen Drohnen zu Preisen von einem Kleinwagen. Wir haben unserer Fluggeräte anfangs selbst gelötet und dabei etliche Stunden im Arbeitskeller verbracht.

Ich hatte von Anfang an den Anspruch, eine Vollformat-Spiegelreflexkamera „in die Luft“ zu bekommen, um meinen Kunden eine maximale Bildqualität liefern zu können. Dies hat uns zwar viel Zeit und Geld gekostet, aber am Ende hat es funktioniert. Wir haben sehr viel ausprobiert, viel Lehrgeld bezahlt, Konzepte verworfen und wieder von vorne angefangen.

Ende 2010 konnten wir mit einer Canon 5D MK II fliegen. Diese Kamera war damals das Nonplusultra für Videoaufnahmen. Es gab kaum Mitbewerber. Die Technik stand nicht mal einer Handvoll von Fotografen in Deutschland zur Verfügung. Die Bilder aus einer Drohne waren absolut einmalig und jeder wollte vom Potenzial der neuen Perspektive profitieren. Eine Videoaufnahme, die in zwei Metern Höhe als Closeup beginnt und in der Totalen auf 40 Metern endet, so etwas war damals nur mit wahnsinnig teuren Kamerakränen möglich und für die meisten Produktion undenkbar.

COPTOGRAPH produziert heute Luftaufnahmen für verschiedenste Anwendungszwecke und Kundengruppen, darunter TV- und Kino-Produktionen oder Inspektionsflüge für Bauunternehmen und die Windkraftbranche.

Naturfotografie

Die Natur- und Landschaftsfotografie ist für mich nicht nur Hobby und Beruf sondern auch Berufung. Ich liebe es ganz alleine herum zu streifen und die Zivilisation um mich herum zu vergessen. Genauso schätze ich gemeinsame Foto-Touren oder andere Outdoor-Aktivitäten mit Freunden und anderen Fotografen.

Geprägt durch meine Eltern habe ich bereits in der frühen Kindheit viel Zeit in der Natur verbracht. Wanderungen in den Dolomiten, zahlreiche Camping-Urlaube, Raubfischangeln auf der Mecklenburgischen Seenplatte oder Kanu-Touren in Schweden und Finnland sind nur ein paar Beispiele, an die ich mich noch sehr gut erinnern kann.

Heute ist meine Arbeit als Naturfotograf auch eine willkommene Abwechslung zu meinen anderen Tätigkeiten in der Business- und Werbefotografie. Ich denke es ist vor allem die Vielfältigkeit und die immer wiederkehrenden Herausforderungen, welche die Arbeit als Naturfotograf interessant machen. Jeder Tag in der Natur ist wie kein Anderer. Das Wetter kann man nicht beeinflussen, natürliches Licht hat unendlich viele Facetten und das Verhalten von Tieren lässt sich nicht oder nur mit viel Erfahrung einschätzen. Oft muss man die Situation nehmen wie sie ist oder an einem anderen Tag wieder kommen.

Ich bin durch das Mountainbike fahren zur Fotografie gekommen und so sind die meisten meiner Fotos schon damals draußen entstanden. Gepaart mit meiner Naturverbundenheit hat mich dies sicherlich geprägt. Noch heute fotografiere ich z.B. Personen viel lieber draußen und bei natürlichem Licht anstatt im Studio.

Aus meiner Sicht sind nur wenige Bereiche der Fotografie so vielfältig wie die Naturfotografie. So gut wie jede Aufnahmetechnik lässt sich in der Natur-, Tier- oder Landschaftsfotografie einsetzen. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt und es gibt jeden Tag unzählige neue Motive zu entdecken. Spektakuläre Landschaften zu fotografieren ist relativ einfach wenn man die Technik beherrscht und etwas kreatives Sehen mitbringt. Aus vermeintlich langweiligen Motiven ein Kunstwerk zu schaffen ist meine Herausforderung.

Kinderfotografie

Meine ersten Fotografien von Kindern entstanden als Geschenk für eine befreundete Familie. Dabei habe ich schnell gemerkt, dass die Arbeit mit Kindern vor der Kamera eine besondere Herausforderung darstellt und viel Kreativität und Spaß mit sich bringen kann. In den Jahren danach folgten immer mal wieder Fotoshootings mit dem selbem Kind, bei denen mein künstlerischer Anspruch an mich selbst wuchs. Künstlerische Kinderfotos können für mich sowohl dokumentarisch und authentisch als auch gestellt sein.

Bei der dokumentarischen Kinderfotografie sind es für mich weniger die Schlüsselmomente des Lebens, die das Besondere ausmachen, sondern die Momente dazwischen. Das Auspusten der Kerzen auf dem Geburtstagskuchen oder das obligatorische Foto mit der Schultüte am ersten Schultag: Diese Momente bleiben in Erinnerung und werden ohnehin zahlreich auf dem Smartphone festgehalten. Das Besondere sind die ungestellten und vermeintlich nebensächlichen Augenblicke aus dem echten Leben. Die Ereignisse um das Hauptgeschehen herum. Mit meinen Fotos möchte ich den Kindern, den Eltern und den Großeltern die Möglichkeit geben auch diese Momente zu erleben und sie unvergessen zu machen.

Im Kontrast dazu stehen die Fotos aus meinen ArtMeUp und DressMeUp Serien. Bei diesen Aufnahmen steht der Aspekt der Verwandlung im Vordergrund. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen, den Eltern, Stylistinnen und Visagistinnen entwickeln wir Ideen für thematische Fotoshootings. Mein Fokus liegt dabei auf kreativen und ausgefallenen Stylings, nicht alltägliche Outfits und besondere Locations mit spektakulären Settings. Der Fantasie und Kreativität von allen Beteiligten sind dabei keine Grenzen gesetzt und die Kids können in eine Rolle schlüpfen und Ihr ganz spezielles Fotoshooting erleben. Diese Arbeit bietet mir ganz besondere und kreative Möglichkeiten. Für mich ist es besonders schön, wenn ich sehen kann, wie viel Spaß die Kinder und Jugendlichen haben und wie sie sich über die Ergebnisse unserer Fotoshootings freuen.

Wettbewerbe und Ausstellungen

GDT Naturfotograf des Jahres 2015
10. Platz in der Kategorie Vögel

Kinderfotowettbewerb „Familie & Co“ 2012
3. Platz

StartUp-Impuls Ideenwettbewerb 2010
1. Platz für die Geschäftsidee „COPTOGRAPH
gemeinsam mit Oliver Jones

„Fotografen-Forum“ im Hanse-Viertel 2010
Platzierung in der Vorausstellung

Filmografie

Mitwirkung bei u.a. folgenden Produktionen (Auszug):

„Expeditionen ins Tierreich - Die Südheide - Wälder, Wiesen, weites Land"
Natur-Dokumentation, NDR

„Geheimes Deutschland“
Dokumentation, ZDF

„Mundo. Die Spur des Mörders"
True Crime Dokumentation, NDR

„Hai-Alarm am Müggelsee"
Komödie von Leander Haußmann und Sven Regener

„maintower"
Live Produktion, Hessischer Rundfunk

Fashion & Beauty Editorials

StyleCruze TEEN Magazine
„Ava Mazing in France“ (Cover)
Issue 06 (11/2019)

StyleCruze TEEN Magazine
„Waiting for the Unicorn Train“
Issue 05 (10/2019)

StyleCruze Magazine
„Colorful Little Beach Vibes“
Beach Vibes (08/2019)

Marjen Magazine
„Sun Bathing“
The Swimsuit Issue (08/2019)

Prolific Quarterly Magazine
„Dance Daina Dance“
Spring/Summer Issue (07/2019)

StyleCruze TEEN Magazine
„Crash Boom Baaaang House Party“
Issue 02 (07/2019)

Emote Magazine
„Silver Springs“
Makeup & Beauty 1.4 (06/2019)

StyleCruze Magazine
„Ava Mazing“
Issue 19 (06/2019)

Ellements Magazine
„Urban City Girl“
May Fashion Issue (05/2019)

FADDY Italy Magazine
„Dancing Around“
Issue 09 (05/2019)

Picton Magazine
„Fashion Girly“
Issue 93 (06/2019)

Picton Magazine
„Cuteness“
Issue 93 (06/2019)

Picton Magazine
„Sunset Kisses“
Issue 93 (06/2019)

LYUN Magazine
„Happy Flowers“
Issue 05 (05/2019)

StyleCruze TEEN Magazine
„Little Blue“
Issue 01 (04/2019)

StyleCruze TEEN Magazine
„I paint myself“
Issue 01 (04/2019)

StyleCruze Magazine
„Goldfinger Girl“
Issue 13 (03/2019)

IMIRAGEmagazine
"Fire and Ice"
Issue #368 (01/2019)

Surreal Mag
„Expressionism Girl“
Issue 543 (01/2019)

Bücher, Magazine & Kalender

„Egestorf von oben“
Kalender 2016

„Weißstörche in der Leineaue“
Kalender seit 2015

„Storch-Fotos“
Posterbuch seit 2015

„An der Schwelle: Ein Naturführer für die Region Hannover“
von Dietmar Drangmeister
ISBN: 978-3-8382-0820-6

„Schloss Herrenhausen“
von Conrad von Meding
ISBN: 978-3-940308-79-5

„Leibniz und die Revolution der Gartenkunst“
von Horst Bredekamp
ISBN: 978-3-8031-5183-4, 978-4-7828-0177-2 (japanische Ausgabe)

„Schloss Herrenhausen - Architektur, Garten, Geistesgeschichte“
von B. Adam, O. Herwig, I. Lauterbach, G. Ruppelt
ISBN: 978-3-7774-5371-2

domizil, Das ZVK Mietermagazin
„Startschuss für modernes Wohnen in Mittelfeld“
Ausgabe 10, Winter 2017

domizil, Das ZVK Mietermagazin
„Spielplatzeröffnung in der Brabeckstraße“
Ausgabe 10, Winter 2017

VDMA Magazin
„Politik trifft Maschinenbau“
Ausgabe #5 05/2019

VDMA Nachrichten
„Alle Maßstäbe gesprengt, Hannover Messe“
05/2016

VDMA Nachrichten
„Ein Wendepunkt in Sachen Industrie 4.0, Hannover Messe“
06/2017

Naturschutz heute (NABU)
„Plastikfrei und Spaß dabei“
Ausgabe 3 2016

Fachagentur Windenergie an Land
„Wer den Wind erntet“
01/2016

Sehnsucht Natur - Aktiv die Lüneburger Heide erleben
Teaser Foto
Ausgabe 2014

Sehnsucht Natur - Aktiv die Lüneburger Heide erleben
„Auf den Spuren des Heidepastors“
Ausgabe 2014 

Sehnsucht Natur - Aktiv die Lüneburger Heide erleben
„Wasserreiche Lüneburger Heide“
Ausgabe 2014

Das Magazin der Herrenhäuser Gärten
„Im Garten“
Ausgabe 01, 2014

ELAN (Microsoft Deutschland)
01/2014

Schädelspalter
"Autofreier Sonntag" (Titelseite)
05/2012

Schädelspalter
"Autofreier Sonntag"
05/2009

Sennheiser Magazine
„The Pursuit of perfect Sound“

Mountainbike Rider Magazine
„Zufriedene Zaunkönige“
2007

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Youtube und Google Analytics geladen.

Impressum Datenschutz